Präsentationsprogramme

From deutsch.learn2teach.eu
Jump to: navigation, search

Autor: Ma Jesus Suarez, La Sisla High School, Sonseca
Übersetzer: Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Berufskolleg, Herford

Contents

Lernziele

In diesem Artikel werden einige Programme zur Erstellung von Präsentationen vorgestellt und deren Vorteile für den Unterricht genannt.

Einführung

Der Einsatz von Präsentationen im Unterricht hat verschiedene Vorteile:

  1. Schülerinnen und Schüler werden von einer Kombination aus visuellen (zum Wikipedia-Eintrag), akustischen (zum Wikipedia-Eintrag) oder audiovisuellen Materialen angesprochen. Das fördert die Aufmerksamkeit und unterstützt die Aufnahme von Informationen.
  2. Durch die Erstellung von Präsentationen lernen die Schülerinnen und Schüler Material aus verschiedenen Quellen zu einem Werk zusammenzufügen. Hierfür ist gute Zusammenarbeit notwendig.
  3. Das Halten von Präsentationen vor der Klassengemeinschaft stärkt das Selbstbewusstsein und die Fähigkeit vor einer Gruppe von Menschen frei zu sprechen. Dieses ist wichtig für die spätere Laufbahn der Schülerinnen und Schüler. Die Präsentationen sind hierfür ein unterstützendes Hilfsmittel.


Für die Erstellung einer Präsentation eignen sich viele Programme. Das Programm PowerPoint wurde schon im Artikel "Gruppenarbeit" erwähnt und in seiner Benutzung erläutert. Im Folgenden werden nun zwei weitere Beispiele für die Erstellung von Präsentationen gegeben.

Anwendung im Klassenzimmer

Unterrichtsbeispiel 1: Erstellung einer Präsentation durch Prezi (zur Webseite des Programms, zum Wikipedia-Eintrag)

Prezi ist ein Präsentationsprogramm bei dem bis zu zehn Personen gemeinschaftlich an einer Präsentation arbeiten können. Neben der kostenlosen Basisversion gibt es auch eine kostenpflichtige Version. Die Basisversion reicht allerdings zum Erstellen von Präsentationen vollkommen aus. Zu Beginn muss man sich über die Homepage der Software mit seinem Vor- und Nachnamen, sowie mit einem Passwort anmelden. Auch Pseudonyme sind als Anmeldename möglich. Nach der Anmeldung stehen verschiedene Präsentationsvorlagen zur Verfügung aus denen passend zum Thema eine ausgewählt werden kann. Beauftragen Sie die Gruppen das Programm selber zu entdecken und zu einem bestimmten Thema erste Präsentationen zu erstellen. Die Präsentationen werden von Mal zu Mal besser werden. Damit alle einen Zugriff auf die Präsentationen haben, können diese per E-Mail verschickt, in die Dropbox oder bei YouTube hochgeladen werden.

Wie Prezi funktioniert zeigt das folgende Video


Einführung Prezi


Unterrichtsbeispiel 2: Die Nutzung von SurveyMonkey (zur Webseite des Programms, zum Wikipedia-Eintrag) zur Erhebung und Präsentation von Daten

SurveyMonkey ist ein Programm, das es Ihnen erlaubt online Umfragen zu verschiedenen Aspekten der sozialen Realität zu erstellen und diese über das Programm auszuwerten. Die Ergebnisse lassen sich in übersichtlichen Schaubildern darstellen. Auf die Weise lernen die Schülerinnen und Schüler noch einen anderen Weg kennen Informationen zu sammeln. SurveyMonkey gibt es in mehreren Versionen. Die kostenlose Basisversion erlaubt es eine Umfrage mit bis zu zehn Fragen zu erstellen und diese von 100 Testpersonen beantworten zu lassen. Für die schulischen Zwecke und zum Kennenlernen dieser Art von Datenerhebung reicht das aus. Das Programm bietet viele Vorlagen, die meisten allerdings auf englischer Sprache. Einen kurzen Einblick in den Aufbau eines Fragebogens können sie jedoch trotzdem bieten.

Lassen Sie Ihre Klasse in kleinen Gruppen zu verschiedenen Themen Umfragen erstellen. Neben der Datenerhebung ist es ihr Auftrag die Ergebnisse möglichst interessant zu präsentieren. Hierfür sollen die Schülerinnen und Schüler einen geeigneten Weg finden. Die Ergebnisse können später über soziale Netzwerke, wie Facebook oder Twitter geteilt und veröffentlicht werden. Zu diesem Thema ist auch sicherlich der Artikel "Was sind soziale Medien?" interessant.

SurveyMonkey-Umfrage























Werbevideo über SurveyMonkey
Einführung in das Programm

Das Programm ist sehr einfach zu bedienen und erklärt sich nahezu von selber. Sie können auch ohne Anleitung Umfragen erstellen und das Programm entdecken, wenn Sie etwas Zeit investieren.

Für die Erstellung von Fragebogen gibt es viele weitere Programme, die sich ebenfalls eignen. Auch über das normale Wordprogramm lassen sich einfache Fragebogen erstellen. Wie man Google Docs (zum Wikipedia-Eintrag) hierfür nutzen kann, erklärt diese Webseite.

Weitere Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer

Bevor Ihre Schülerinnen und Schüler Präsentationen erstellen, sollten Sie gemeinsam einige Leitlinien festhalten:

  1. Der Text auf den einzelnen Folien/Seiten sollte deutlich, einfach und aussagekräftig sein
  2. Bilder und Videos helfen die Aufmerksamkeit aufrecht zu erhalten und wecken das Interesse der Zuhörerinnen und Zuhörer
  3. Die Folien sollten für eine klare Übersicht nicht zu voll geschrieben sein
  4. Die Dreierregel: Drei Punkte oder drei Aussagen pro Folie/Seite
  5. Die Präsentation sollte klar strukturiert sein und immer wieder Hinweise auf das Hauptthema geben


Präsentationen machen es möglich neue Erkenntnisse und Wissen auf audiovisuelle Weise festzuhalten. Nutzen Sie diese zeitgerechten Möglichkeiten, um den Schülerinnen und Schülern abwechslungsreiche Unterrichtsmethoden zu bieten.

Quellen

  • Hinweise zur Erstellung einer Umfrage mit Google Docs zur Webseite

Videoquellen:

Personal tools