Tabellenkalkulationsprogramme

From deutsch.learn2teach.eu
Jump to: navigation, search

Autor: Nic Daniels, Pontydysgu, Pontypridd
Übersetzer: Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Berufskolleg, Herford

Contents

Lernziele

Dieser Artikel soll eine Erklärung darüber geben, was Tabellenkalkulation (zum Wikipedia-Eintrag) überhaupt ist und wie Sie diese im Unterricht verwenden können. Durch Erklärungen und videografische Anleitungen soll Ihnen ein Überblick in die Funktionsweise dieser gegeben werden, damit Sie die Programme unterstützend im Unterricht nutzen können.

Einführung

Ein Tabellenkalkulationsprogramm ist ein interaktives Programm auf dem Computer, das es uns ermöglicht Daten aus Tabellen zu analysieren. Durch den Eintrag von Daten können die verschiedenen Programme aus Zahlen und Formeln Summen errechnen, die einen untersuchten Inhalt widerspiegeln. Schon kleine Änderungen in einzelnen Tabellenzellen zeigen eine Auswirkung auf die vom Programm berechneten Werte. Diese Art von Tabellenkalkulation macht es möglich „Was ist wenn-Szenarien“ durchzuspielen. Dieses führt dazu, dass verschiedene Fälle nicht mehr mühsam untersucht und manuell eingegeben werden müssen, sondern auf dem Bildschirm durchgespielt werden können. Diese Daten können jedoch nicht nur in Tabellenform angezeigt werden. Die Programme bieten auch Werkzeuge mit denen Sie die Daten als Text, Zahlen oder Grafiken anzeigen lassen können. Ein Programm, welches hier auch näher vorgestellt wird, ist das Programm Microsoft Excel (zum Wikipedia-Eintrag).

Im ersten Video geht es um die Benutzeroberfläche (zum Wikipedia-Eintrag) der Software (zum Wikipedia-Eintrag). Es erklärt den Aufbau und die Bezeichnungen der verschiedenen Bestandteile der Oberfläche, sowie die Schaltflächen (zum Wikipedia-Eintrag) zur Steuerung des Programms:

Einführung in das Programm Excel


Das zweite Video zeigt in einfachen Schritten, wie die Daten in das Programm eingegeben werden können:

Dateneingabe


Video drei erklärt, wie Sie aus Ihren Zahlen und Daten Diagramme erstellen können:

Diagramme erstellen

Auf YouTube (zum Wikipedia-Eintrag, zur Webseite) gibt es noch zahlreiche andere Videos, die sich mit den verschiedenen Funktionen von Excel beschäftigen. Bei Fragen bietet es sich an nach Anleitungsvideos auf dieser Plattform zu schauen. Weitere Infos über die Plattform YouTube finden sie auch in den Artikeln „Was sind soziale Medien?“ und „Audio- und Videobearbeitungsprogramme“.

Anwendung im Klassenzimmer

Tabellen wirken auf den ersten Blick sehr einschüchternd. Bei näherer Auseinandersetzung mit diesen werden Sie jedoch schnell merken, dass Tabellen sehr nützlich sein können für die Datenanalyse.

Unterrichtsbeispiel 1: Einführen eines Taschengeld-Tagebuchs

Diese Aufgabe läuft in Form eines längeren Projektes ab. Fordern Sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf ihre eigenen Einnahmen und Ausgaben in Form eines Tagebuches über ein oder zwei Wochen festzuhalten. Haben Sie das Gefühl einige der Lernenden möchten ihre eigenen Einnahmen und Ausgaben nicht verwenden, dann sollten Sie ihnen Beispieldaten für die weitere Aufgabenbewältigung zur Verfügung stellen. Haben die Schülerinnen und Schüler ihre Daten gesammelt, können sie diese mit dem Programm Excel in eine Tabelle eintragen. Die einzelnen Spalten könnten folgende Überschriften haben:

  • Einnahmen durch Babysitten
  • Einnahmen durch Zeitungsaustragen
  • Taschengeld

oder

  • Ausgaben für Essen
  • Ausgaben für Kleidung
  • Ausgaben für gesellschaftliche Aktivitäten


Durch Erstellen von Grafiken in verschiedenen Ausführungen können die Lernenden eine geeignete Darstellung finden, die ihre Finanzen auf einen Blick widerspiegeln. So lernen sie mit dem Programm umzugehen und erhalten auf die gleiche Weise einen Überblick über die eigenen Einnahmen und Ausgaben.

Unterrichtsbeispiel 2: Daten einer Umfrage in eine Tabelle eintragen und auswerten

In dem Artikel „Material durch soziale Medien interessanter präsentieren“ wird erklärt, wie man Daten anhand von Fragebögen zum Beispiel mit dem Programm SurveyMonkey (zur Webseite zum Wikipedia-Eintrag) erheben kann. Die Lernenden können beispielsweise innerhalb des Kollegiums an ihrer Schule eine Umfrage durchführen. In den Fragen könnte es unter anderem um das Geschlecht, die Altersgruppen oder Unterrichtsfächer gehen. Auch diese Daten sollen von den Schülerinnen und Schülern in Tabellen eingefügt und in grafische Darstellungen verwandelt werden. Als Anreiz könnte eine Veröffentlichung der Ergebnisse in der Schülerzeitung dienen.

Im Gegenzug können Sie bei bewerteten Abgaben die Punkteverteilung für jede Schülerin und jeden Schüler auf ähnliche Weise darstellen. Eine grafische Übersicht bietet den Lernenden eventuell einen besseren Überblick als die reine Note oder die Auflistung der Punkte in Tabellenform.

Weitere Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer

Tabellen eignen sich zur Darstellung jeglicher Daten. SindSie noch nicht so erfahren im Umgang mit Tabellenkalkulationsprogrammen, fangen Sie mit kleinen Datensätzen an und entdecken Sie die verschiedenen Werkzeuge, die diese Programme zu bieten haben. Auch aus den Arbeiten der Schülerinnen und Schüler können Sie sicherlich viel lernen.

Auf dieser Seite erhalten Sie auch schriftliche Anleitungen für die Verwendung von Excel: zu den Anleitungen

Quellen

  • Schriftliche Anleitungen für das Programm Excel:

http://office.microsoft.com/de-de/novice/excel-2010-fur-einsteiger-FX101820736.aspx


Videoquellen:

Personal tools